Auto-Magazin24
Marken
Alfa Romeo
BMW
Daihatsu
Fiat
Honda
Jaguar
Kia
Lancia
Land Rover
Lexus
Mini
Mitsubishi
Peugeot
Seat
Toyota
Navigation
Tom Tom

Fahrbericht Alfa Romeo Brera
Alfas neues Coupé

Lang ist es her, dass es bei Alfa ein Coupé gab, genauer gesagt 20 Jahre, da gab es den Alfetta GTV, dieser wurde von 1983 - 1986 gefertigt. Nun schreiben wir das Jahr 2006, und Alfa Romeo bringt endlich ein neues Coupé: Den Brera.








Schon auf vorhergegangenen Automobilmessen zu bewundern steht er nun vor mir, der Brera, mit seinem Überhol-Prestigeträchtigen Gesicht, das, seien wir mal ehrlich, zu den schönsten überhaupt im Automobilbereich zählt Der Kraft und Dynamik ausstrahlende Body, der von der Design Ikone Giorgetto Giugiaro gezeichnet wurde lädt ein zu mehr.

Los geht's

Also Einsteigen Schlüssel in den Schlitz und Startknopf drücken. Schon stoßen die Sechs Zylinder aus der Vier-flutigen Auspuffanlage ein Getöse aus, dass es einem die Nackenhaare aufstellt, im positiven Sinne, versteht sich. Sitz einstellen und los geht die Hatz, begleitet vom wohlklingenden Aggregat, dass seine 260 Pferdchen gleich auf alle 4 Räder loslässt. Der Allrad wird mittels Torsen Differenzial geregelt – Audi lässt grüßen. Somit wird das kleine Coupé zum wahren Kurvenräuber, leicht anbremsen dann bereits in der Kurve wieder aufs Gas, dank Allrad kein Thema.  Nur selten war die ESP/ASR Leuchte zu sehen, das Fahrverhalten ist einfach narrensicher, und in Verbindung mit dem straffen Fahrwerk und der präzisen Lenkung kaum an Genauigkeit zu überbieten, gut da gibt’s was aus Zuffenhausen, aber nicht in dieser Preisklasse. Die Sitze sorgen dafür dass der Fahrer immer in dieselbe Richtung fährt wie sein Brera. Nun von außen betrachtet schmeichelt der Brera ja schon dem Auge, für den Innenraum gilt dasselbe, sehr gute Materialien und topp Verarbeitung sind dafür die Gründe.

W?nsche geweckt?

Der 3.2 Liter V6 ist ab 39.800 Euro zu haben, und bringt eine sehr umfangreiche Serienausstattung mit, unter anderem hintere Parksensoren, die hat er auch bitter nötig, denn die Sicht nach hinten ist miserabel, aber macht nix, dafür sieht er einfach nur geil aus, und fährt sich zudem auch so. Wer etwas das Budget schonen will, kann sich für den 2.2 JTS mit 185 PS entscheiden, dieser ist ab 32.200 Euro zu haben, tja und Dieselliebhaber? Für die gibt es ab April den 2.4 JTDM 5 Zylinder mit 200 PS dieser wandert dann für ca. 36.000 Euro in Ihre Garage.
Fotos und Text:am24









Jetzt auch als TV Sendung auf youtube


Januar Teil1
Januar Teil2

tech. Daten Brera 2.2 JTS
tech. Daten Brera 3.2 V6
Versicherungsrechner
Alfa Romeo Website

 

Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt
 
< zurück
[ Zurück ]
Home Auto-Magazin

bis 30.9.2010 10% Rabatt bei



News
Neuauflage einer Legende
weiter …Zum 100. Jubiläum lässt Alfa eine Legende wieder aufleben, die Gulietta ist wieder da. Ökonomisch, innovativ, sicher und dynamisch soll sie sein. Nach dem Genfer Autosalon(2. bis 14 März 2010)wird sie den Alfa Romeo 147 ablösen und auf den Markt kommen...von Melanie Köhler.
weiter …
 
Rauf und Runter

weiter …Alfa Romeo optimiert den Einstiegsdiesel für dem Mito, ab 16800 Euro ist er zu haben.
Die Leistung ist gestiegen, die Emissionen gesunken, die Agilität ist gewachsen.

weiter …
 
Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft
weiter …Alfa Romeo im 100. Jahr ihres Bestehens

Die Mailänder zählen die Tage, denn der Countdown bis zum 100. Geburtstag läuft. Am 24.Juni 1910 begann die Erfolgsserie der Autobauer unter dem Namen Societa „Anonima Lambarda Fabbrica Automobil“ – kurz A.L.F.A. die bis zum heutigen Tag nicht abgerissen ist. Alfa Romeo steht und stand für sportliche Erfolge und innovative Technik. Sie erobern die Autofahrer mit ihrer wegweisender Technik, der faszinierenden Dynamik und dem hinreißendem Design bis heute. ....von Melanie Köhler   

weiter …
 
8C, der Garant für Siege

Nicht nur der aktuelle Alfa Romeo 8C räumt die Plätze ab, auch der historische 8C wird zum Seriensieger beim Coucorso d'Eleganza.
Mehr dazu hier