Auto-Magazin24
Marken
Alfa Romeo
BMW
Daihatsu
Fiat
Honda
Jaguar
Kia
Lancia
Land Rover
Lexus
Mini
Mitsubishi
Peugeot
Seat
Toyota
Navigation
Tom Tom

FCX Clarity
Die Zukunft ist angekommen

Zwei Honda FXC Clarity sind in Europa angekommen. Sie sind eine Vision für die individuelle Mobilität in diesem Jahrhundert. Als Betriebsstoff verwendet der Clarity reinen Wasserstoff.....von Hans Jürgen Eibel





Mit einem serienreifen Modell, das in Japan und den USA auch schon an ausgewählte Privatkunden ausgeliefert wird, zeigt Honda, dass diese Antriebsart wohl Zukunft hat.
Hier in Europa soll der Wagen erst mal auf diversen Konferenzen rund um das Klima vorgestellt werden.
Die Technologie funktioniert, das Problem ist die Infrastruktur. In Deutschland gibt es bis dato 5 öffentlich zugängliche Wasserstofftankstellen, reicht mal für Test- und Versuchsfahrten, aber weit entfernt von einer flächendeckenden Versorgung.
Honda liefert hier einige Ansätze, die sie hier nachlesen können.

Wie bei jeder neuen Technologie üblich, ruft sie erst mal die berufsmäßigen Bedenkenträger auf den Plan, ohne die scheint es in good old Germany nicht zu gehen.
Klar stellt sich die Frage, ob es sinnvoll ist, erst mittels Strom Wasserstoff zu erzeugen und diesen dann im Auto wieder zu Strom zurück zu verwandeln. Wenn man flexibel sein will – ja. Denn betankt ist ein Wasserstofffahrzeug binnen weniger Minuten und bietet dann eine abgasfreie Reichweite die mit einem Benzinfahrzeug zu vergleichen ist. Eine Batterie wieder aufzuladen dauert wesentlich länger und diese Reichweite ist bei weitem noch nicht machbar. Hier mag man von Verlusten sprechen, die aber durch höheren Wirkungsgrad eines E-Motors wieder ausgeglichen werden. Benzin kommt ja auch nicht an der Tankstelle aus dem Boden, sondern das Rohöl wird, mit hohen Gefahren für die Umwelt verbunden, über die Weltmeere geschippert, oder durch Pipelines gepumpt. Für die Extraktion von einen Liter Wasserstoff benötigt man dieselbe Energiemenge, die für die Erzeugung von 10 Liter Benzin gebraucht wird. Nur hat ein Beninmotor halt einen denkbar schlechten Wirkungsgrad, was die beiden Kontrahenten dann schon wieder näher beieinanderstehen lässt.
Nun ja, die Zukunft wird es zeigen, welches Konzept sich durchsetzen wird, denn der mit fossilem Brennstoff betriebene Motor ist ein Auslaufmodell.
HJE












Versicherungs-Rechner


Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt
 
< zurück   weiter >
[ Zurück ]
Home Auto-Magazin

bis 30.9.2010 10% Rabatt bei



News
Sporthybridisch

weiter …Ein Hybrid ist nicht gleich langweilig. Das will Honda mit der Weltpremiere des CR-Z auf der NAIAS in Detroit beweisen. Angeberisch zur Schau gestellter Hubraum und PSgeprotze sind out. Diese Botschaft will man wohl dem amerikanischen Publikum im Land der unbegrenzten Verbrauchwerte  nahe bringen......von Hans Jürgen Eibel
weiter …
 
Die Vier gewinnt   
weiter …Schon bald wird Honda in Europa mit dem Civic Hybrid, dem Insight, CR-Z und der Hybrid-Version des Jazz vier Hybridmodelle im Programm haben. Denn das Segment der Fahrzeuge, die mit alternativen Kraftstoffen oder Hybridantrieb angetrieben werden, wird auch in Zukunft weiter wachsen.
weiter …
 
Die Zukunft ist angekommen

weiter …Zwei Honda FXC Clarity sind in Europa angekommen. Sie sind eine Vision für die individuelle Mobilität in diesem Jahrhundert. Als Betriebsstoff verwendet der Clarity reinen Wasserstoff.....von Hans Jürgen Eibel
weiter …
 
Mehrausstattung zum Sonderpreis

weiter …Preisgünstige Sondermodelle für das Variabilitätstalent Jazz.
weiter …
 
Power-Equipment

weiter …Hört man das Wort Honda denkt man als erstes sofort an Motorräder und als zweites an Autos. Aber Honda hat viel mehr in ihrer Produktpalette als „nur“ Motorräder und Autos. Unter anderem bieten sie auch eine große Auswahl an Power-Equipment an. Dazu zählen viele praktische und effiziente Gartengeräte, wie z. B. Rasenmäher, Laubbläser, Motorhacken, Rasentraktoren, Freischneider, Heckenscheren, Wiesenmäher, Schneefräsen usw. ...von Melanie Köhler

weiter …