Auto-Magazin24
Marken
Alfa Romeo
BMW
Daihatsu
Fiat
Honda
Jaguar
Kia
Lancia
Land Rover
Lexus
Mini
Mitsubishi
Peugeot
Seat
Toyota
Navigation
Tom Tom

Kontaktaufnahme: Discovery 4
Discovery, die Vierte

Land Rover hat den Discovery voll überarbeitet und das Chamäleon nun voll an die Land RoverFamilie angepasst. Viele Kunden hatten doch die Front des Disco, wie er liebevoll genannt wir, etwas bemängelt und wollten hier mehr Nähe zum Range. Dem konnte abgeholfen Werden...von Hans Jürgen Eibel.





Auf den ersten Blick ist der Discovery 4 nun als Land Rover zu erkennen, wenn er im Rückspiegel auftaucht. Der 3er war da doch eher in der Bildsprache ein Arbeitstier, das nicht allzu viel Wert auf sein Äußeres gelegt hatte. Vorbei, der neue wirkt nun elegant und edel, eben ein Land Rover, der sich dem Topmodell Range Rover angenähert hat.
Aus mit LED Leuchten umrandeten Frontscheinwerfer guckt der Disco nun auf die vielfältigen Wege, die er bewältigen kann. Auch die Heckleuchten sind jetzt mit dieser Beleuchtungstechnik ausgerüstet.
Über die Geländeeigenschaften des Disco noch Worte zu verlieren hieße Eulen nach Athen tragen. Deutlich hat man aber an der Dynamik auf der Straße gearbeitet. In Verbindung mit dem neuen 3.0 V6 Diesel, der auch im Range Sport seit diesem Modelljahr seinen Dienst verrichtet ist der Disco deutlich agiler und leichtfüßiger geworden. Das Triebwerk leistet in dieser Version 245 PS und wuchtet 600 Nm auf die Kurbelwelle. Damit ist der Discopilot recht dynamisch unterwegs.
Im neugestalteten Innenraum war die Fahrt über die Kesselbergstraße hinauf zum Walchensee ein Vergnügen. Das traumhafte Wetter tat ein Übriges hinzu. Der Fahrkomfort des Disco4 hat sich gegenüber seinem Vorgänger deutlich verbessert, die Anstrengungen der Fahrwerksingenieure haben sich gelohnt. Mehr Komfort ist auch den neuen Sitzen, die noch mehr Bequemlichkeit und Seitenhalt bieten zu verdanken.
Auch der Disco 4 ist ein flexibler Begleiter für Freizeit und Sport, für Familie und Alltag geblieben, der nun einfach mehr Luxusfeeling vermittelt.
Auch sonst hat sich vieles beim Disco verändert, lassen wir hier den Hersteller zu Wort kommen, denn wer kennt schon ein Auto besser als der, der es baut.
HJE

Download als PDF
Technik
Preise











Versicherungs-Rechner


Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

 
< zurück   weiter >
[ Zurück ]
Home Auto-Magazin

bis 30.9.2010 10% Rabatt bei



News
Frischlander, der Freelander 2011

weiter …Ein neuer, hocheffizienter 2,2-Liter-Turbodiesel in zwei Leistungsstufen, ein neues Einstiegsmodell mit Zweiradantrieb und ein flott aufgefrischtes Karosseriedesign: Mit diesen Neuerungen stellt Land Rover seinen erfolgreichen Kompakt-SUV Freelander zum Modelljahr 2011 bereit. Ab sofort ist er bei den deutschen Land Rover-Vertragshändlern bestellbar.......von Hans Jürgen Eibel.
weiter …
 
Neuer Spross in der Range Rover Familie

weiter …Anlässlich der Feierlichkeiten zum 40ten Geburtstag des Range Rover in London, präsentierte Land Rover sein jüngstes Produkt. Gar nicht weit entfernt von der Conceptstudie LRX des kleinen Range wurde er der staunenden Gesellschaft der High Society dargereicht und hört auf den Namen Range Rover Evoque....von Hans Jürgen Eibel
weiter …
 
Richtig gut getan.

weiter …Landrover und Jaguar konnte gar nichts Besseres passieren, als vom Indischen Stahlkonzern Tata aufgekauft zu werden. Neuheiten bei beiden Marken, die noch zu Ford Zeiten eher schleppend realisiert wurden, sprudeln nun nur so hervor und was das tollste ist, sie haben auch Erfolg. Gut, beide Marken werden wohl nie zu einem Massenhersteller mutieren, aber zu einer immer ernster zu nehmenden Konkurrenz für den Sektor der Premiumfahrzeuge..von Hans Jürgen Eibel
weiter …
 
Aufgebrezelt

weiter …Für das Modelljahr 2010 hat Land Rover den Range überarbeitet und mit einer Menge Neuheiten versehen. Eher dezent fällt die Veränderung im Blechkleid aus, dafür tat sich darunter sehr viel.  von Hans-Jürgen Eibel
weiter …
 
Der sparsamste Land Rover aller Zeiten: Der Freelander TD4-e Stop/Start:

weiter …Der neue Freelander TD4_e ist das bisher sparsamste Fahrzeug von Land Rover. Mit dem neuen intelligenten Stop/Start-System ist der Freelander TD4_e das erste Serienfahrzeug, das Ergebnisse aus dem e_Terrain Technologies-Programm von Land Rover zur Entwicklung nachhaltiger Technologien integriert.

weiter …