Auto-Magazin24
Marken
Alfa Romeo
BMW
Daihatsu
Fiat
Honda
Jaguar
Kia
Lancia
Land Rover
Lexus
Mini
Mitsubishi
Peugeot
Seat
Toyota
Navigation
Tom Tom

Vorstellung: Mini Countryman
Aus klein mach groß – der Mini wir erwachsen
MINI erweitert seine Modellfamilie um eine weitere Modellvariante, den MINI Countryman. Und wie der Name schon besagt handelt es sich um ein Cross-Over-Modell. Damit will MINI die Brücke zwischen klassischem Fahrzeugkonzept und Sport Activity Vehicle schlagen. Erstmals mit vier Türen und weit zu öffnender Heckklappe, macht MINI den typischen Fahrspaß mit erhöhtem Platzangebot und somit mehr Flexibilität erlebbar. Die Markteinführung ist für den kommenden Sommer geplant........von Melanie Köhler






Der MINI Countryman verkörpert die typischen MINI-Merkmale, wirkt aber durch die breite Umrahmung im unteren Bereich der Karosserie und den ausgeformten Radhäusern, die auf den Allradantrieb hinweisen sollen, um einiges robuster. Die aufrechtstehende Front signalisiert Präsenz und ist Bestandteil des optimierten Fußgängerschutzes.
Die Mini-Plattform wurde verlängert, so dass der Radstand von 2,47 auf 2,60 und in der Länger von 3,70 auf 4,10 gewachsen ist. Das bedeutet mehr Beinfreiheit für die Insassen. Das erweiterte Raumangebot wird durch große Fensterflächen betont. Die leicht erhöhte Sitzposition erleichtert den Einstieg, optimiert den Sitzkomfort und die Übersicht auf das Straßengeschehen Im markentypischen Interieur werden neuartige Desgin- und Funktionselemente eingesetzt.
Das Zentralinstrument und der Luftausströmer werden in farbigen Ringen eingefasst. Anstelle einer herkömmlichen Mitteltunnelkonsole wird das MINI Center Rail in der Längsrichtung verlaufen. Es eröffnet viele individuelle Möglichkeiten für Ablagen, Cupholdern und externen Audiogeräten, sowie Mobiltelefone. Durch flexible Clip-in-Elemente können diese je nach Lust, Laune und Bedarf angebracht werden. Neben der Serienausstattung mit Klimaanlage, Center Rail und CD-Player wird ein umfangreiches Sonderausstattungs- und Zubehörangebot zur Auswahl stehen. Serienmäßig wird es vier Sitzplätze geben, optional und gegen Aufpreis ist auch eine dreisitzige Rücksitzbank erhältlich. Die Rücksitze können einzeln oder im Verhältnis 60:40 umgeklappt werden. Das ergibt ein Kofferraumvolumen von 350 Litern bis zu 1170 Litern.
Zur Markteinführung stehen drei Benzin und zwei Dieselmotoren zur Auswahl. Das Leistungsspektrum reicht von 90 PS im MINI One D bis zu 184 PS im MINI Cooper S Countryman. Für die Benziner wird alternativ zum serienmäßigen Sechsgang-Handschaltgetriebe eine Sechs-Gang Automatik mit Steptronic angeboten. Die Modelle MINI Cooper S Countrayman und MINI D Countryman können optional mit dem permanenten Allradantrieb MINI ALL4 ausgestattet werden, bei dem ein elektrohydraulisches Mitteldifferenzial die stufenlose Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse übernimmt. Alle Motoren erfüllen die Abgasnormen Euro-5. Der sparsamste Countryman soll nur 4,3 Liter Diesel bei einem CO2-Ausstoß von 113g/km verbrauchen. Der schnellste in der Palette erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h.
Eine crashoptimierte Karosseriestruktur sorgt für sehr hohe passive Sicherheit. Serienmäßig gehören Front- und Seiten-Airbags sowie seitliche Curtain Airbags , Gurtstrammer und Dreipunkt-Automatikgurte für alle Sitzplätze zur Ausstattung. Ebenso serienmäßig sind die Maßnahmen zur Verbrauchs- und Emissionsreduzierung, wie z. B. Bremsenergierückgewinnung, Start-Stop-Funktion oder Schaltpunktanzeige. Preise für den Countryman sind noch nicht genannt.
HJE











AM24 jetzt auch als TV Sendung auf youtube


Versicherungs-Rechner


Gebrauchtwagen auf:

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

 
[ Zurück ]
Home Auto-Magazin

bis 30.9.2010 10% Rabatt bei



News
Aus klein mach groß – der Mini wir erwachsen
weiter …MINI erweitert seine Modellfamilie um eine weitere Modellvariante, den MINI Countryman. Und wie der Name schon besagt handelt es sich um ein Cross-Over-Modell. Damit will MINI die Brücke zwischen klassischem Fahrzeugkonzept und Sport Activity Vehicle schlagen. Erstmals mit vier Türen und weit zu öffnender Heckklappe, macht MINI den typischen Fahrspaß mit erhöhtem Platzangebot und somit mehr Flexibilität erlebbar. Die Markteinführung ist für den kommenden Sommer geplant........von Melanie Köhler
weiter …