Auto-Magazin24
Marken
Alfa Romeo
BMW
Daihatsu
Fiat
Honda
Jaguar
Kia
Lancia
Land Rover
Lexus
Mini
Mitsubishi
Peugeot
Seat
Toyota
Navigation
Tom Tom

Erste Ausfahrt: Lancia Ypsilon Momo Design
Spaten sticht

Lancia und Momo Design haben dem Lancia Ypsilon eine sportliche Note verpasst: Jetzt läuft der Frauenheld mit Turnschuhen.








Lancia Ypsilon Sport Momo Design lautet der volle Name des sportlich getrimmten Kleinwagens mit dem typischen spatenförmigen Lancia Grill. Er ist mit zwei unterschiedlichen Motoren zu haben, dem kräftigen 1.3er Multijet Diesel und dem Benziner. Beide passen zum Ypsilon, wenn sie auch unterschiedliche Charaktere entwickeln.
Der Diesel mit 105 PS ist die stärkste Motorisierung und nur für dieses Modell reserviert.

Das typische Drehmoment das Selbstzünder entwickeln, reißt den  Kleinen natürlich ordentlich vorwärts, so wird der obligatorische Sprint von 0 auf 100 km/h  in 10,9 Sekunden  erledigt, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei  177 Km/h. Das Mehrgewicht des Dieselmotors (130 kg) macht sich aber bei der Kurvenhatz bemerkbar, da wirkt der Benziner mit 95 PS doch etwas agiler und lenkt auch direkter ein. Die sportlich straffe und direkte Lenkung ist sehr präzise, könnte aber um die Mittellage doch etwas leichtgängiger sein. Obwohl der Ypsilon sehr spurtreu ist, fordern kleine Korrekturen doch die Oberarmmuskulatur.

Die Bremsen sind den Fahrleistungen gut angepasst und lassen eine sportliche Fahrweise zu. Die beiden Getriebe, Fünfgang für den Diesel und Sechsgang für den Benziner lassen sich sportlich knapp und exakt schalten.
Das Fahrwerk wurde natürlich straffer abgestimmt und etwas tiefer gelegt.

Das Design ist unter Mitwirkung interessanter und eleganter geworden. Elegant wirkt auch die zweifarbige Lackierung.

Todgesagte Leben länger


Nun, obwohl es auch bei den Verkaufszahlen und Modellentwicklungen still wurde um die italienische Traditionsmarke, ist man doch guter Hoffnung mit dem neuen Delta, der auf der IAA im Herbst präsentiert wird, wieder aufwärts zu marschieren. Leider besagt die Philosophie des Fiat Konzerns, dass sich die Marken selbst finanzieren müssen, so dass einfach die Mittel fehlen, um eine richtige Offensive zu starten, um die Marke wieder ins Bewusstsein der Autokäufer zu hieven, wie das zu Zeiten des Delta Integrale der Fall war.

Für alle, die sich für einen sportlichen Kleinwagen interessieren, hier die Preise für den Lancia Ypsilon Sport:
Den 1.4 16v gibt es ab 15.650 Euro, den Diesel für 17.600 Euro
HJE Automagazin24.de










Versicherungs-Rechner


Lancia Homepage


Gebrauchte bei:
AutoScout24 - Europas gro?er Automarkt

 
< zurück
[ Zurück ]
Home Auto-Magazin

bis 30.9.2010 10% Rabatt bei



News
Lancia Stratos gewinnt Silvretta Classic 2009

weiter …Mit einem souveränen Sieg des Argentiniers Daniel Claramunt und seines blinden Beifahrers Enrico Mussinelli (Italien) auf einem Lancia Stratos aus dem Jahr 1974 endete im österreichischen Vandans die 12. Silvretta Classic Rallye Montafon. Veranstalter der jährlich stattfindenden Bergrallye ist das Oldtimermagazin Motor Klassik

weiter …
 
Lancia auf der Silvretta Classic 2009

weiter …Bei der diesjährigen Silvretta Classic (2.-5. Juli 2009), einer vom Magazin Motor Klassik aus dem Verlagshaus Motor Presse Stuttgart alljährlich veranstalteten Klassiker-Bergrallye im österreichischen Montafon, geht erstmals ein Team von M.I.T.E. („Miteinander, Insieme, Together, Ensemble“) an den Start. Die von Lancia unterstützte Organisation ermöglicht seit 1998 sehbehinderten und blinden Menschen die Möglichkeit, aktiv Motorsport zu betreiben.
weiter …
 
Schneller Hirsch

weiter …Mit einem intelligenten Downsizing-Konzept, das hohen Antriebskomfort mit reduzierten Kosten sowie Verbrauchs- und Schadstoffemissionen verbindet, unterstreicht Lancia im neuen Delta die führende Rolle des Fiat Konzerns in der Entwicklung wegweisender Motorentechnologie.

weiter …